Seite auswählen
Den aggressiven Bären begegnen

Walther ProSecur

Letztes Update am 22. April 2019 14:56

Das Walther ProSecur Pfefferspray ist eines der handelsüblichen Verteidigungssprays gegen aggressive Tiere. Auf kurzer Distanz kann das Pfefferspray mit konischem Strahl den Bären noch vor schlagfertigem Tatzenhieb vertreiben. In unterschiedlichem Ausführungen und Mengen stellt die Mitnahme des Sprays in der Hosentausche oder am Gürtel kein Problem dar. Bei einer Reichweite von bis zu 4 Metern ist das Whalther ProSecur eines der letzten Mittel gegen Bärenangriffe.

Die einfache Bedienung des Walther ProSecur Pfefferspray ist gewährleistet. Die Entsicherung des Spraykopfes und Aktivierung des Sprühstrahls ist binnen wenigen Sekunden erledigt. Eine besondere Einweisung in diese Verteidigungsmöglichkeit ist nicht erforderlich, auch wenn das Üben für den Ernstfall sicherlich erstrebenswert ist.

Walther ProSecur Pfefferspray zur Tierabwehr

In Windeseile lässt sich das ProSecur Pfefferspray aus dem Hause Walther einsetzen und ist eine der letzten Möglichkeiten, sich gegen hartnäckige Tierangriffe zu wehren. In unterschiedlichen Ausführungen und Inhaltsmengen ist die leichte, aber effektive Tierabwehr sicher mitzuführen. Simple gesichert und entsichert ist der konische Sprühstrahl einsatzfähig auf kurzer Distanz. In Deutschland ist das Produkt nur für den Tierabwehr freigegeben und darf nicht gegen Menschen eingesetzt werden. Ein Kontakt mit dem Sprühstrahl ist unbedingt zu vermeiden.

Vorbeugend wird der Einsatz einer Bärenglocke empfohlen. Alternativ ist das Buchner OC 5000 Antibärenspray mit hoher Reichweite von bis zu 7 Metern sinnvoll.